Brasilien n°4

29.10.2019

Jeden Tag unterwegs, vorbei an Hochhäusern, Menschen und Kultur.
Insgesamt vier Vorstellungen waren in São Paulo zu meistern.

Neben unserem Internationalen Jugendensemble wurden sechs Schauspieler*innen von unserem Partner-Theater Cia. Arthur-Arnaldo ebenfalls zu „Schutzschilden“ gemacht und Teil der Aufführungen.

„Schutzschilde“ wurde ursprünglich als Straßentheaterstück konzipiert und als solches zuerst im September 2018 in Bielefeld aufgeführt. Dadurch konnte es auch in Brasilien nicht nur problemlos in Theatern und Schulen gespielt werden, sondern seine volle Kraft und Wirkung vor allem auf dem Sesc Campo Limpo entfalten, den unsere Truppe am 26.10.2019 erobert hat.

Die vielen Proben und Auftritte bargen aber nicht bloß Arbeit und Anstrengung.
Applaus, Euphorie und Erleichterung trieben die Künstler*innen von der Bühne ins Nachtleben und ließen sie zumindest an manchen Tagen die Stadt und eigene Energie wild und neugierig abtasten,

abtanzen, ab und zu, aber zu selten, eigentlich.