Brasilien n°3

22.10.2019

"Schutzschilde" auf Deutsch und Portugiesisch, in verschiedenen Theatern und Schulen, früh am Morgen und bis spät in die Nacht. Unser Ensemble und unser Künstler*innenteam haben in São Paulo einen straffen Zeitplan zu bewältigen.

Hinter der Bühne und zwischen den Auftritten müssen Requisiten und Bühnenelemente transportiert, neu gebaut und repariert werden...

 

... auf der Bühne werden Licht und Ton eingestellt und individuell an die wechselnden Veranstaltungsorte angepasst.

 

 

Sobald die vielen kreativen und organisatorischen Vorbereitungen abgeschlossen sind, geht es langsam Richtung Backstage...

 

 

Kostüme, Taschen, Make-up, Flaschen, Schilder, Spiegel, Smartphones, Ziegel -
überall Sachen, nirgendwo Menschen.

Die Chaos-Ruhe vor den Auftritten.

 

 

Kurz vor Ankunft des Publikums sind es schließlich die Körper und Geister der Schauspieler*innen aus São Paulo und Bielefeld, die vorbereitet werden müssen.

 

 

Nach Bewegung, Stimme, Licht, Musik, Explosion und Applaus werden Eindrücke, Pläne und Momente in ruhigeren Augenblicken verschriftlicht.

 

 

Und

ganz ganz manchmal

bleiben auch ein paar Minuten für's Kindsein und Feiern.